Das Jubiläum der Goldsteiner Schlippcher unter dem Motto „66 Jahre und der Zirkus geht weiter“ war ein voller Erfolg.
Aufgrund des Andrangs zur großen Mottositzung in den vergangenen Jahren entschied man im Jubiläumsjahr mit dem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm zu zwei Mottositzungen zu laden. Ein Angebot, dass gerne, wenn auch noch ein wenig zaghaft, angenommen wurde und sicher beibehalten wird.
Das ca. dreistündige Programm stammte wieder einmal aus den eigenen Reihen des Vereins, der auf die Leistung seiner Aktiven zu Recht stolz ist.

Die Kleinsten, die Lollipops, ließen die Zuschauer als niedliche Clowns dahinschmelzen.

Einen traditionellen Marsch bot die Jugendgarde Dreamdancer dar, die sich besonders für die Zugabe eine tolle und moderne Interpretation dessen ausgedacht hatte.
Die Tanzformation Innovation begeisterte das Publikum als schwungvolle Harlekins – eine Polka und ein Jazz duften natürlich im Programm der Garde nicht fehlen.

Das Männerballett Rolling Tons verkörperten die wilden Zirkustiere, die unter fachkundiger Leitung Ihre Kunststücke zum Besten gaben. Und auch eine Akrobatik-Show durfte im Zirkus nicht fehlen, diese wurde erstmals durch Tänzerinnen der Jugendgarde dargeboten.

Aber auch in der Bütt hatte man viel zu berichten. Von der Imbissbudenverkäuferin Ute Wilhelm, dem springenden Narr Reinhard Pöhl oder Kinderprinzen Maximilian Müllern (FCG Die Kameruner). Kein Auge trocken blieb aber natürlich bei den beiden Klatschweibern Lisbett & Babett, besser bekannt als „die 2 Putzfrauen“ Anita Rohlfing und Melitta Pfannenschmidt. Einen kleinen Hauch von Traurigkeit gab es jedoch bei den Vorträgen von Steppes Wolfgang Sorger, welcher „die große Bühne“ verlässt und in den „karnevalistischen Ruhestand“ tritt. Doch wer Steppes auf der Bühne gesehen hat, der wird dies nicht glauben wollen – war doch jeder Satz ein Angriff auf das Zwerchfell. Wir wünschen ihm alles Liebe und gute für die Zukunft und hoffen dass er den Schlippchern als Gast weiterhin treu bleibt.

Für den musikalischen Schwung im Zirkus sorgten passend zum Jubiläum des Vereins die Playback-Show Crazy Women mit einem Best of der Karnevalsschlager der letzten 66 Jahre – von Margit Sponheimer bis hin zu den Mainzer Hofsängern war alles mit Rang und Namen auf Goldsteins Bühne vertreten.

Schade wer den Zirkus in Goldstein verpasst hat.

Im Anschluss an diese fantastische Kampagne steht für die Schlippcher nun am 23.03.2016 nur noch die Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Goldstein an.

SM

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.